bestricken


bestricken
be|strị|cken 〈V. tr.; hat
1. bezaubern, einen gewinnenden Eindruck machen auf, blenden
2. 〈umg.; scherzh.〉 viel stricken für, mit selbstgestrickter Kleidung versorgen
● ein Kind, eine Puppe mit Pullovern, Handschuhen, Mützen usw. \bestricken; sie hat ihn durch ihren natürlichen Charakter bestrickt; ein \bestrickendes Wesen haben; er ist \bestrickend liebenswürdig; sie ist von \bestrickender Liebenswürdigkeit

* * *

be|strị|cken <sw. V.; hat:
1. [urspr. = mit Stricken od. in einem Netz fangen (Jägerspr.)] bezaubern, betören u. dadurch für sich einnehmen:
durch sein Wesen b.;
sie hat eine bestrickende Art.
2. [zu stricken] (ugs.) mit selbst hergestellten Stricksachen versorgen:
sie hat ihre ganze Familie bestrickt.

* * *

be|strị|cken <sw. V.; hat [1: urspr. = mit Stricken od. in einem Netz fangen (Jägerspr.); 2: zu ↑stricken]: 1. bezaubern, betören u. dadurch für sich einnehmen: Im Gespräch wusste er durch seinen Charme zu b. (Niekisch, Leben 98); „Viele sagen, dass ich ein Zauberer bin“, fuhr er fort, „und dass ich eure Herzen bestricke ...“ (Wiechert, Jeromin-Kinder 174); sie hat eine bestrickende Art. 2. (ugs.) mit selbst hergestellten Stricksachen versorgen: sie hat ihre ganze Familie bestrickt.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestricken — Bestricken, verb. reg. act. 1) Eigentlich, mit Strickwerk umgeben. Einen Ball bestricken. 2) Mit Banden belegen. Einen Übelthäter bestricken. O führe, Herr, auch das Beschwer Die noch bestrickt sind, wieder her, Opitz Ps. 126. Ich fliehe nun die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • bestricken — bestricken:⇨umgarnen bestricken→bezaubern …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • bestricken — Vsw std. (8. Jh.), mhd. bestricken, ahd. bistricken bedeutet u.a. mit einem Strick, mit Stricken fangen Stammwort. Zunächst wohl als Ausdruck der Jägersprache. Schon mittelhochdeutsch wird es zum gängigen Ausdruck für durch Liebreiz für sich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • bestricken — bestricken: Das Verb (mhd. bestricken, ahd. bistricchan) war ursprünglich ein Jagdausdruck und bedeutet eigentlich »mit Stricken oder in einem Strick fangen« (vgl. ↑ Strick). Aus der Bed. »fangen, fassen« entwickelte sich dann in mhd. Zeit die… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bestricken — Bestricken, 1) mit Arrest b., eine Person od. Sache mit Arrest belegen; 2) so v.w. Confirmiren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • bestricken — bestrickentr fürjnKleidungsstückestricken.Vgl⇨bestopfen.Nordd1700ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • bestricken — bestrecke, bestricke …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • bestricken — be|strị|cken (bezaubern; für jemanden stricken) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • bezaubern — bestricken, entzücken, faszinieren, hinreißen, verzaubern; (geh.): berücken, betören; (ugs.): bezirzen; (veraltet): charmieren. * * * bezaubern:entzücken·berücken·hinreißen·faszinieren·verzaubern·betören+blenden;auch⇨beeindrucken,⇨umgarnen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verliebt machen — bestricken, bezaubern, verzaubern; (geh.): betören, entflammen; (ugs.): den Kopf verdrehen. * * * verliebtmachenbetören,insNetzlocken,Herzenbrechen;ugs.:jmdn.verrücktmachen,jmdm.denKopfverdrehen …   Das Wörterbuch der Synonyme